Dr. Diether Ribitsch-Solar | Spezielle Schmerztherapie

Hauptplatz 98, A-8983, Bad Mitterndorf | Tel.: +43 660 7773321 | diether.ribitsch@gmx.at
Wahlarzt | Termine nach Vereinbarung

INTEGRATIVE SCHMERZTHERAPIE

Zahlreiche Menschen leiden unter starken chronischen Schmerzen – oft jahrelang und ohne ausreichende Behandlung. Akute Schmerzen warnen uns bei Verletzungen und Erkrankungen und sind so ein wichtiger Schutzmechanismus. Chronische Schmerzen haben diese Warnfunktion verloren und sind zu einer eigenen, quälenden Erkrankung geworden.

Diese Schmerzerkrankung betrifft die gesamte Persönlichkeit. Wir leiden körperlich an diesen Schmerzen - empfinden sie in bestimmten Bereichen unseres Körpers. Wir leiden psychisch und emotional an diesen Schmerzen – mit Depression, Aggressivität, Verzweiflung bis zum Wunsch das Leben zu beenden. Wir leiden sozial an diesen Schmerzen – mit Einschränkung unserer Arbeitsfähigkeit, Belastung unserer Familien, Rückzug aus dem Freundeskreis.

Die Behandlung dieser chronischen Schmerzen erfordert daher auch die Berücksichtigung dieser körperlichen, psychischen und sozialen Aspekte. Dazu ist auch eine individuell angepasste Kombination verschiedener Therapieverfahren erforderlich – Schulmedizin und Komplementärmedizin, Physiotherapie, Psychotherapie. Um dies zu ermöglichen habe ich ein Netzwerk mit anderen Schmerzmedizinern und verschiedenen Therapeuten aufgebaut, mit denen ich eng zusammenarbeite.

Gerade Schmerzpatienten profitieren sehr von der Integrativen Medizin, die schulmedizinische und komplementärmedizinische Verfahren gezielt kombiniert.


SCHMERZERKRANKUNGEN DIE VON MIR BEHANDELT WERDEN

   Schmerzen des Bewegungsapparates:

        Halswirbelsäule, Schulter, Arme
        Brustwirbelsäule
        Lendenwirbelsäule, Kreuzbein, Illeo-Sacral-Gelenk
        Gelenke, Muskulatur, Sehnen und Bänder

   Kopf- und Gesichtsschmerzen
   Schmerzen der inneren Organe
   Schmerzen bei Zuckerkrankheit
   Schmerzen bei Durchblutungsstörungen
   Krebsschmerzen
   Postoperative Schmerzen
   Schmerzen nach schweren Verletzungen körperlicher oder seelischer Art
   Schmerzen bei Nervenerkrankungen
   Schmerzen im Zusammenhang mit psychischen Störungen
   sonstige Schmerzsyndrome:

        Fibromyalgie
        Komplexes Regionales Schmerzsyndrom (CRPS)
        Cocygodynie…


Manuelle Therapie

SCHMERZTHERAPEUTISCHES ANGEBOT

   Schmerzmedizinische Diagnostik und Therapieplanung
   entsprechend dem Bio-Psycho-Sozialen Schmerzmodell
   Therapieplanung gemeinsam mit den Patienten
   Medikamentöse Schmerztherapie
   Infiltrationen und Blockaden
        Nerven
        Gelenke
        Muskel- und Bindegewebsstrukturen
        Sacrale- und Epidurale Infiltration

   Akupunktur
   Manualtherapie

   Computer-Tomographie

Gezielte Blockaden und Infiltrationen werden in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Radiologie im LKH Bad Aussee oder Rottenmann durchgeführt oder in Zusammenarbeit mit Prim. Dr. Maurer im UKH Kalwang.

   Radiofrequenztherapie

bei chronischen Beschwerden des Kreuz-Darmbeingelenkes oder der Facettengelenke in Zusammenarbeit mit Prim. Dr. Maurer im UKH Kalwang.

   Spinal Cord Stimulation

Einbau der Systeme in Kooperation mit den Elisabethinenspital Graz oder Willheminenspital Wien – weiter Betreuung über meine Ordination.

   Schmerzpumpen

Einbau der Systeme in Kooperation mit den Elisabethinenspital Graz oder Willheminenspital Wien – weiter Betreuung über meine Ordination.



ORGANISATION DER SCHMERZTHERAPIE

Sie erhalten von mir einen Schmerzfragebogen, den sie gemeinsam mit allen wesentlichen Vorbefunden an meine Ordination zurücksenden. Diese Unterlagen werden von mir studiert. Danach erhalten sie sehr rasch einen Termin So haben sie den Vorteil, dass ich bereits bei der Erstuntersuchung auf ihre individuellen Probleme vorbereitet bin.

Bei AKUTEN SCHMERZEN kann selbstverständlich ein rascher Termin vereinbart werden. Sie bringen den Fragebogen dann zum nächsten Termin mit.

Für die Erstuntersuchung müssen sie sich etwa eine Stunde Zeit nehmen. Ich führe mit ihnen ein ausführliches Anamnesegespräch (Entwicklung ihrer Schmerzen, körperliche, psychische und soziale Aspekte ihrer Schmerzerkrankung, bisherige Therapien, andere Erkrankungen…) und führe eine genaue körperliche Untersuchung durch.

Auf Grundlage des Anamnesegesprächs, der körperlichen Untersuchung, zusätzlicher Befunde (Röntgen, Labor…) und des Schmerzfragebogens erstellen ich eine Arbeitsdiagnose und gemeinsam mit ihnen einen Therapieplan mit konkreten Therapiezielen. Therapieplan und Therapieziele stellen eine feste Vereinbarung dar, an die sowohl ich als auch sie gebunden sind solange sie bei mir in Behandlung sind. Therapieplan und Therapieziele werden im Lauf der Behandlung angepasst.


Manuelle Therapie

MANUELLE MEDIZIN

Die Manuelle Medizin (lateinisch: manus = die Hand) befasst sich mit der Diagnostik und Behandlung von schmerzhaften, funktionellen und reversiblen Störungen der Wirbelsäule und der Extremitäten.
Dabei wird durch eine Untersuchung mit den Händen die genaue Lokalisation und Form dieser Störung erfasst - manualmedizinische Diagnostik. Anschließend kann durch Mobilisation (wiederholte, rhythmische, sanfte Dehnung und Bewegung in die „freie“ oder „gesperrte“ Richtung) oder Manipulation (einmaliger, kurzer, schneller, gezielter Impuls mit geringer Kraft in die „freie“ Richtung) eine manualmedizinische Behandlung durchgeführt werden.

In manchen Fällen sind noch zusätzliche, apparative Untersuchungen erforderlich (konventionelles Röntgen, Computertomografie, Magnetresonanz, Labor…)
Häufig ist nach einer erfolgreichen Manualtherapie eine Physiotherapie und Gymnastik erforderlich, um Bewegungsabläufe zu verbessern und eine dauerhafte Besserung zu erzielen.

Besonders geeignet ist die Manuelle Medizin bei:

   Kopfschmerzen: Spannungskopfschmerzen, Migräne,..
   Nacken-Schulter-Arm Schmerzen
   Bewegungseinschränkung der Wirbelsäule, Rücken- und Kreuzschmerzen
   Schmerzen nach Verletzungen und Operationen
   Schmerzen in den Gelenken
   Schwindel



Manuelle Therapie

AKUPUNKTUR

Die Akupunktur ist eine der ältesten Heilmethoden der Welt. Vor allem in China wurde in mehr als 4000 Jahren mit dieser Methode eine Enorme Erfahrung und genaues Wissen erarbeitet. Ziel der Akupunkturtherapie ist es, den Energiefluss im Körper zu fördern und zu harmonisieren. Genau definierte Akupunkturpunkte werden mit Nadeln gereizt und dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt und gesteuert. Die Akupunkturbehandlung wirkt sowohl lokal (z.B. auf irritierte Muskeln, Bänder, Gelenke) als auch auf die gesamte Person im Sinne eines Energieausgleichs. Sie kann bei akuten und besonders auch bei chronischen Erkrankungen erfolgreich eingesetzt werden.

Ich steche nur jene Akupunkturpunkte, die sich bei der Untersuchung als „aktiv“ gezeigt haben. Die verwendeten Nadeln sind sterile Einmalnadeln und extrem dünn – das Setzen der Nadeln daher nahezu schmerzlos.

Wichtige Indikationen für die Akupunkturbehandlung sind:

   Gelenksschmerzen
   Kopfschmerzen, Migräne
   Gesichtsschmerzen
   Zahnschmerzen
   Probleme der Wirbelsäule
   Akute Bronchitis
   Chronische Bronchitis
   Chronischer Schnupfen (Chronische Rhinosinusitis)
   Menstruationsbeschwerden, PMS und Regelschmerzen
   Beschwerden der Menopause (Wechselbeschwerden)
   Bronchial-Asthma
   Innere Unruhe, Nervosität
   Schlafstörungen
   Bewegungsstörungen, Muskelschwäche und Spasmen





Dr. Diether Ribitsch | Hauptplatz 98, 8983 Bad Mitterndorf | Tel.: +43 660 7773321 | E-Mail: diether.ribitsch@gmx.at

Zum Seitenanfang
navigieren